Publikationen 2016

Danke für die Unterstützung!

Danke für die Unterstützung!

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen!

Ein für die Feuerwehren in NRW ereignisreiches Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu. Über das Dienstrechtsmodernisierungsgesetz NW konnten wir erreichen, dass die besonderen Belastungen im Dienst berücksichtigt wurden und die Lebensarbeitszeit weiterhin aud 60 Jahre festgeschrieben wurde. Nach jahrelangen intensiven Gesprächen wurde die Ruhegehaltsfähigkeit der Feuerwehrzulage wieder eingeführt, auch für zwischenzeitlich im Ruhestand befindliche Kollegen/innen.

Gespräche über eine anstehende, veränderte Laufbahnverordnung Feuerwehr stehen vor dem Abschluss. Hier zeichnen sich erheblich verbesserte Perspektiven im mittleren Dienst, aber auch im gehobenen Dienst ab. Wir danken der Landesregierung dafür, dass sie sich unseren Bemühungen zur Anhebung der Anwärterbezüge angeschlossen hat und unterstützen sie in dem Bemühen ihren Verordnungsentwurf gegen Arbeitgeberseite, aber leider auch gegen Komba durchzusetzen. Komba hat sich in einer gemeinsamen Stellungnahme auf die Seite der Arbeitgeber gestellt. Es bleibt zu hoffen, dass man sich wieder darauf besinnt, wen man als Gewerkschaft eigendlich vertritt.

Vielen Dank für die offene Gesprächsführung in Richtung Landesregierung!

Vielen Dank allen Kolleginnen und Kollegen im Land, die daran mitarbeiten, Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmännern bessere Perspektiven zu öffnen und dem Begriff Wertschätzung eine Definition zu geben, die sich auch in der Geldbörse wiederspiegelt.

In den nächsten Tagen werden wir die Gelegenheit nutzen, auch unseren Familien dafür zu danken, dass sie durch unser Engagement oftmals hinten anstehen mussten.

Wir wünschen allen Kolleginnen und Kollegen, einfach allen die uns kennen, ein gesegnetes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins Jahr 2017. Gesundheit und Kraft, damit wir da weiter machen können, wo wir für einen Moment innegehalten haben.

Bald ist sie da die Weihnachtszeit,
ich frage dich, bist du bereit?
Lass los den Stress und auch die Sorgen
und freue´ dich wie ein Kind auf Morgen.

Das was die Menschen heute brauchen,
gibt´s nirgendwo zu kaufen.
Gesundheit, Liebe, Hoffnung, Zuversicht,
das gibt´s in den Geschäften nicht.

Ganz einfach mal an andere denken -
oder auch mal ein Lächeln schenken.
Ein liebevolles Herz, ein offenes Ohr,
bringt in dem Anderen ein Strahlen hervor.

Erfreu´ dich auch an kleinen Dingen,
es wird dir sicherlich gelingen.
Denn alles was dich glücklich macht,
bringt der Zauber der Heiligen Nacht!

Herzliche Grüße

Edgar Stary, Vors.ver.di Fachgruppe Feuerwehr NRW         Ortwin Bickhove Swiderski, Fachgruppenleiter ver.di Feuerwehr NRW