Publikationen 2017

Jetzt ist es amtlich!

Jetzt ist es amtlich!

ver.di Fachgruppe Feuerwehr NRW informiert:                                                                                                    21.04.2017

Anwärterbezüge werden rückwirkend zum 01.04.2017 durch einen Sonderzuschlag in Höhe von 90% angehoben!

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen!

Jetzt ist es amtlich!

Auch die letzte Hürde für die Zahlung der Zuschläge ist genommen.

Das Gesetz sieht vor, dass das Innenministerium nach einer Anhörung der kommunalen Spitzenverbände feststellt, dass es für die Ausbildung für den feuerwehrtechnischen Dienst (LG 1.2 ) einen erheblichen Bewerbermangel gibt. Dies haben die kommunalen Spitzenverbände heute mitgeteilt und das Innenministerium hat heute den Bewerbermangel festgestellt. Die Bezirksregierungen als Aufsichtsbehörden werden noch heute unterrichtet und damit ist der Weg für die Städte und Gemeinden frei, die Zuschläge rückwirkend zum 01.04.2017 zu zahlen.Sollte aus technischen Gründen die Zahlung nicht mit dem Mai-Gehalt erfolgen, danach sollte es klappen.

Die Regelung gilt für alle Städte und Gemeinden, auch für die in der Haushaltssicherung.

Sie gilt für neu einzustellende Anwärter/innen ebenso, wie für diejenigen, die bereits in der Ausbildung sind. Auszubildende nach dem Düsseldorfer Modell sind davon nicht erfasst.

Danke an alle Feuerwehrleute, Abgeordneten und alle, die mit großem Engagement diesen Erfolg möglich gemacht haben.

Gemeinsam sind wir stark!

Lasst uns gemeinsam weiter für die Interessen aller Kolleginnen und Kollegen in NRW kämpfen.

Deshalb jetzt Mitglied werden!