Publikationen 2018

Das Seminar in Bielefeld, eine Erfolgsgeschichte!

Das Seminar in Bielefeld, eine Erfolgsgeschichte!

Wie in jedem Jahr fand auch 2018 unser Feuerwehrseminar mit Kolleginnen und Kollegen von 15 Feuerwehren aus ganz NRW statt.
Bevorwir berichten, möchten wir uns einmalim Namen aller Teilnehmenden bei den Mitarbeitenden des Hauses für die immer freundliche Aufnahme und Begleitung durch die Woche ganz herzlich bedanken.
Neben vielen anderen Themen befassten wir uns mit der Brandschutzbedarfsplanung in den Kommunen, mit dem Versorgungsrecht nach dem Landesbeamtenversorgungsrecht,
der Umsetzung der LVO an den Standorten, der Umsetzung der erhöhten Anwärterbezüge, mit den Änderungen in der Organisation von ver.di und mit einem neuen Thema „ Ethik in der Feuerwehr“.
Anhand praktischer Beispiele beschrieb Sascha Eimertenbrink von der Berufsfeuerwehr Bielefeld gesellschaftliche Werte, wie z.B. Verantwortungsbewusstsein, Vertrauen und Wertschätzung und deren Einfluss auf die Arbeit, die Zusammenarbeit, und den Zusammenhalt bei der Feuerwehr.

 
Durch unsere sehr guten Kontakte in den Landtag NRW  konnten wir die Abgeordneten Andreas Kossiski, SPD und Thomas Schnelle , CDU, beide Mitglieder des Innenausschusses NRW und Ansprechpartner in Fragen der Feuerwehr dazu gewinnen, mit uns unsere aktuellen Themen zu diskutieren. Beide nahmen sich jeweils einen ganzen Tag Zeit um das Seminar zu begleiten, dafür hier nochmal unseren Dank
Erstaunlich, aber auch erfreulich war, dass beide, unabhängig voneinander erklärten, dass es keine großen Meinungsunterschiede zwischen den Parteien in Feuerwehrfragen gäbe. Sie verbanden dies mit der großen Wertschätzung unserer, für die Menschen in NRW, geleisteten Arbeit.

Im Vordergrund der Diskussionen ging es um die Anhebung der Anwärterbezüge der Laufbahngruppen 2.1 und 2.2 in Anpassung der Regelung an die Laufbahngruppe 1.1. Außerdem wurden die beiden Abgeordneten über unsere Forderungen in NRW zur Anhebung der Stellenzulage und des Dienstes zu ungünstigen Zeiten im Rahmen der anstehenden Besoldungsrunde informiert.
Bei allen Themen, die wir auf unserer Seite (feuerwehr-nrw.verdi.de) schon beschrieben haben, gehen wir nun ins Detail, um Verbesserungen gemeinsam durchsetzen zu können. Wir bleiben für euch dran.


Wir, die Teamer, Edgar Stary, Alfred Gerstenberger und Frank Oldach bedanken uns bei allen Teilnehmern des Seminars für ihre engagierte Mitarbeit und freuen uns schon auf das nächste Seminar vom
02.12.2019- 06.12.2019.
Geruhsame Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019.
Weiterhin unsere Arbeitsmotivation:
  
Geht nicht, gibt´s nicht!