Publikationen 2018

ver.di Fachgruppe Feuerwehr im Gespräch mit der Landespolitik

ver.di Fachgruppe Feuerwehr im Gespräch mit der Landespolitik

Fachgruppe Feuerwehr NRW im Gespräch mit
Landtagsabgeordneten von SPD und CDU
 
Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen!
Vorstandsmitglieder der ver.di Fachgruppe Feuerwehr NRW trafen sich zu verschiedenen Gesprächen mit Vertretern der Opposition und der Landesregierung.
Es ging darum, auszuloten, wie die Parteien bei nachfolgenden Themen bereit sind, mit uns in Verhandlungen zu treten, und an Lösungen mitzuarbeiten:
 
-       Übergriffe auf Feuerwehrkolleg/innen
-       Dynamisierung der Feuerwehrzulage
-       Überprüfung der Orbit Studie, reichen die 8 Min. nach AGBF und ist eine Verbindlichkeit für ganz NRW zu prüfen?
-       Anhebung der Anwärterbezüge der Laufbahngruppen 2.1 und 2.2 in Anpassung der Regelung an die Laufbahngruppe 1.2
-       Kreisleitstellen
-       Personalsituation und Perspektiven bei Feuerwehren mit hauptamtlichen Kräften.
Von Seiten der SPD nahmen teil:  
                                     
Hartmut Ganzke MdL, Sprecher Innenausschuss
Andreas Kossiski MdL, Innenausschuss               
Holger Fiedler, Referent für Innenpolitik und Kommunales
 
Von Seiten der CDU nahmen teil:
                                                               
 
Frank Boss MdL, Innenausschuss
Thomas Schnelle, Innenausschuss

Von Seiten der ver.di Fachgruppe Feuerwehr nahmen teil                                                                                                                                                                               
Martin Nees ver.di Fachgruppenleiter Feuerwehr NRW, Edgar Stary Vors. ver.di Fachgruppe Feuerwehr NRW, Frank Oldach BF Bochum, Alfred Gerstenberger BF Gelsenkirchen,Thomas Wiegel BF Essen,Thomas Enk BF Mönchengladbach und Jörg Obeling BF Marl
Die Gespräche mit den Parteien waren konstruktiv und haben gezeigt, dass man uns wertschätzt.                                                                                         

In weiteren vereinbarten Terminen nach der Sommerpause gehen wir ins Detail, und arbeiten an Lösungen.
Darüber werden wir informieren!
 
Herzliche Grüße             Edgar Stary,Vors. Ver.di Fachgruppe Feuerwehr NRW                                                

                                      Martin Nees, Leiter ver.di Fachgruppe Feuerwehr NRW